Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit  Make Your Way - Studio. Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben. Wir sind jederzeit berechtigt, diese AGB mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen.

2. Termine
Termine werden nur gegen Anzahlung vergeben.

3. Annullierungen
Buchungen können bis spätestens 5 Tage vor dem Studiotermin annulliert werden. Bei einer späteren Annullierung behalten wir uns vor die gebuchte Zeit in Rechnung zu stellen.

4. Haftpflicht
Ausfallzeiten, die durch irgendwelche Störungen der Geräte während der Mietdauer entstehen, werden nicht dem Kunden verrechnet. Jedoch haften wir nicht für sonstige dadurch entstehende Schäden und Kosten. Make Your Way - Studio  haftet nicht für entstehende Kosten aufgrund Verzögerung/Produktionsausfall durch höhere Gewalt (z.B. Unfall, Krankheit, Tod, sonstige technischen Defekte).Wir haften nicht für den technischen Zustand für von uns bereitgestellten Instrumenten. Der Kunde haftet für Schäden, die nachweislich durch Ihn entstanden sind. Für Instrumente, Garderoben, Gegenstände des Kunden übernehmen wir keine Haftung.

5. Urheberrechte
Im Regelfall verbleiben sämtliche Urheberrechtsansprüche an erbrachten Leistungen bei Make Your Way - Studio. Sämtliche Urheber-, Nutzungs- und Auswertungsrechte liegen bei Make Your Way - Studio bis jede volle und auch angebrochene Minute pro Titel zum Lizenzpreis der zum Zeitpunkt der Vertragsausstellung vorliegenden Lizenzgebühren aus der aktuellen Preisliste vom Make Your Way - Studio bezahlt wurden.

Bei sämtlichen Aufträgen werden die oben genannten "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" durch den Auftraggeber anerkannt. Allfällige abweichende Übereinkommen müssen schriftlich festgehalten werden und zwar unter gleichzeitigen Verweis auf die vorliegende, auch in diesem Fall zu unterzeichnende, Vereinbarung.